Jahr: 2017

Geco-Gartensysteme im Winter

Der erste Schnee, Kälte, Glatteis – höchste Zeit sich mit einer wichtigen Frage zu beschäftigen: Was mache ich im Winter mit meinem Geco-Gartensystem? Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten und die sind abhängig davon, was ich von meinem Gartensystem will. Winterruhe Alle Ökosysteme in unseren Breitengraden legen im Winter eine Erholungspause ein. Das Mini-Ökosystem von Geco-Gardens …

Geco-Gartensysteme im Winter Weiterlesen »

Balkongemüse statt Supermarkt – Artikel im edit.Magazin

Multimediareportage über das urbane Gärtnern, dessen gesellschaftlichen Mehrwert erläutert durch Niko Paech (Prof. für Plurale Ökonomik, Universität Siegen) und natürlich die Geco-Kreislaufsysteme. Sehr lesens-, hör- und anschauenswerter Artikel mit Animation des Geco-Anbauverfahrens und O-Tönen von drei Geco-Gärtner/innen. Vielen Dank an Lena Böhler, Leonie Oberst und Anna Zimmermann (Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart) für …

Balkongemüse statt Supermarkt – Artikel im edit.Magazin Weiterlesen »

Geco-Gardens im Radio-Interview bei SWR 4

‚Urban gardening Start Up hofft auf EU-Förderung‘  so lautet der Titel des Beitrages über Geco-Gardens, der am 30.11. in der Sendung ‚Studio Stuttgart‘ auf SWR 4  gesendet wurde. Ein paar Tage zuvor hat die Autorin Sandra Kolnik Bastian vor einem Geco-Gartensystem zu dessen Funktionsweise und die Geco-Gärtnerin Carina Lang zu ihren bisherigen Erfahrungen interviewt: „Ich konnte …

Geco-Gardens im Radio-Interview bei SWR 4 Weiterlesen »

Wurmtee

Wurmtee ist ein Nebenprodukt der Wurmkompostierung. Überschüssiges Wasser sickert im Kompost nach unten und nimmt alles mit, was wasserlöslich ist. Wurmtee ist somit ein flüssiger Bio-Dünger. Er hat die selben Bestandteile wie Wurmlosung aber in konzentrierter Form (Nährstoffe, Pflanzenwachstumshormone, Mikroorganismen). Bevor man ihn auf Pflanzen anwendet, kann man ihn mit bis zu fünf Teilen Wasser …

Wurmtee Weiterlesen »

Warum ist es wichtig, Kreisläufe zu schließen?

In der Natur gibt es in letzter Konsequenz keinen Abfall. Ökosysteme können sich selbst erhalten. Das bedeutet, kein Ökosystem produziert Stoffe, die es nicht wieder zerlegen und neu nutzen – also recyceln – kann. Der Mensch stört dieses No-Waste-Prinzip mit mehreren Handlungen. Erstens: Der Mensch produziert Materialien, die die Natur selbst in Jahrhunderten nicht zerlegen …

Warum ist es wichtig, Kreisläufe zu schließen? Weiterlesen »

Wie viel Bioabfall landet bei Ihnen jährlich in der Biotonne?

Im Schnitt sind es bei jedem Deutschen zwischen 50 und 60 kg (Daten: Statistisches Bundesamt). 50 kg – das ist so viel wie 100 Salat-Köpfe. Oder 320 Paprikas. Oder 600 Tomaten. Also ziemlich viel. Dabei ist dieser „Müll“ eigentlich etwas wert. Menschen, die einen Garten haben, kennen das: Man wirft Bioabfälle teilweise oder ganz auf den …

Wie viel Bioabfall landet bei Ihnen jährlich in der Biotonne? Weiterlesen »

Was bedeutet „bio“?

Was ist eigentlich ein Bio-Lebensmittel konkret? In diesem kurzen Artikel möchten wir den Unterschied zwischen „bio“ und „nicht-bio“ im Bezug auf den Düngemittel-Einsatz erklären. Im Prinzip kann man auf zwei verschiedene Arten düngen: Synthetisch oder organisch. Was ist der Unterschied? Synthetische Düngemittel werden von Menschen hergestellt (also „künstlich“, darum auch „Kunstdünger“). Man verwendet dafür chemische …

Was bedeutet „bio“? Weiterlesen »

Düngen

Warum dünge ich überhaupt? Wie jedes andere Lebewesen auch, braucht die Pflanze Nährstoffe für ihr Wachstum und ihre Entwicklung. Diese Nährstoffe bekommt sie überdie Wurzeln aus dem Boden. Jede Pflanzenart braucht einen individuellen „Nährstoff-Cocktail“, um sich ideal zu entwickeln. In der Natur ist es so: Wenn der Boden an einem Ort für die Pflanze nicht …

Düngen Weiterlesen »

KATANA-Projekt: Geco-Gardens eines der besten StartUps im Agrarbereich in der EU!

Das EU-geförderte Business Accelerator – Projekt KATANA sucht nach vielversprechenden Innovationen und zukunftsfähigen Business-Modellen im Agrarbereich. Ziel ist die Unterstützung der Firmenentwicklung von der Idee, über den Businessplan bis zu hin zur Markteinführung. Im Frühjahr wurden die 100 besten europäischen StartUps durch ein ‚peer-2-peer‘ Auswahlverfahren ausgewählt. Bei insgesamt 506 Bewerbungen belegte Geco-Gardens den 2. Platz …

KATANA-Projekt: Geco-Gardens eines der besten StartUps im Agrarbereich in der EU! Weiterlesen »

Scroll to Top