organisch

Düngen

Warum dünge ich überhaupt?

Wie jedes andere Lebewesen auch, braucht die Pflanze Nährstoffe für ihr Wachstum und ihre Entwicklung. Diese Nährstoffe bekommt sie überdie Wurzeln aus dem Boden. Jede Pflanzenart braucht einen individuellen „Nährstoff-Cocktail“, um sich ideal zu entwickeln. In der Natur ist es so: Wenn der Boden an einem Ort für die Pflanze nicht passt, ist sie nicht konkurrenzfähig und muss das Feld anderen Pflanzen überlassen.
Im Garten funktioniert das genauso. Nur dass der Gärtner eben nicht die Pflanzen an den Boden anpassen will, sondern den Boden an die Pflanzen, mit denen er gerne gärtnert. Eine wichtige Komponete davon ist richtig zu düngen.

Unsere heutigen Gemüse- und Obstpflanzen sind darauf angelegt, große, schöne und gleichmäßige Früchte, Knollen oder andere Ertragsorgane zu bilden. Um das zu schaffen, brauchen die Pflanzen Nährstoffe in großen Mengen. Die sind üblicherweise in der normalen Gartenerde nicht vorhanden. Man sollte also düngen – die Nährstoff-Depots im Boden so auffüllen, dass er ideal zu der Pflanze passt, die gerade dort wachsen soll. Dann kann man eine gute Ernte einheimsen.

Im Geco-Gartensystem nutzen wir ein ausgeklügeltes Verfahren, um die Pflanzen mit allem zu versorgen, was sie für gesundes Wachstum brauchen. Im integrierten Wurmkompost werden die eigenen Bioabfälle wieder zu Nährstoffen für die Pflanzen. Kompostwümer scheiden die sog. Wurmlosung aus. Diese enthält neben allen essentiellen Pflanzennährstoffen auch günstige Bodenmikroorganismen, die die Pflanzenverfügbarkeit der Nährstoffe steigert und natürliche Pflanzenwachstumhormone enthält: Düngen nach dem Vorbild der Natur!

Wie das genau funktioniert können Sie sich hier anschauen!