mkr_admin

Kreativworkshop „Nachhaltige Innovationen entlang der Wertschöpfungskette bei Lebensmitteln“

Um den Transformationsprozess von einem erdöl- zu einem biobasierten Wirtschaftssystem zu gestalten lud das Hohenheimer Forschungszentrum für Bioökonomie zum Kreativworkshop am 13. und 14. Januar 2016 ein. Diese Innovationsplattform bot den knapp 70 Teilnehmer/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft die Möglichkeit die Bioökonomiestrategie der Bundesregierung aktiv umzusetzen.Ziel war es kreativen Ideengebern Raum für neue Produkte nach den Kriterien der Bioökonomie – umweltfreundlich, nachhaltig, biobasiert – zu entwickeln.

Geco-Gardens wurde auf dem Workshop vorgestellt und erzeugte reges Interesse

Während des Workshops wurden die interessantesten Innovationen und Konzepten ausgewählt und in interdisziplinären Fokusgruppen weiterentwickelt. Mit Hilfe des Business Models „Canvas“ wurden die verschiedenen Blickwinkel der Teilnehmer zu eine m tragfähigen Geschäftskonzept vereint und Marketingstrategien abgeleitet.

Das innovative Format des Workshops und die zahlreichen Inputs des Fachpublikums halfen das Geschäftskonzept von Geco-Gardens weiterzuentwickeln und zu verbessern sowie neue Kontakte zu knüpfen.

Bericht über Geco-Gardens: www.niwel-workshop.de/news/

Vorträge
Workshop
Präsentation