Bastian Winkler

Frühlingsbepflanzung 2018 – Es wächst – und wie!

Nach dem letzten Schnee Ende März wurde der Geco.Cube.Garden Anfang April mit Salaten, Spinat, Radieschen, Kohlrabi und Erbsen sowie Petersilie, Oregano und Rosmarin bepflanzt.

Was sich bis Anfang Mai getan hat, ist auf den beiden Fotos zu sehen (links 12.04. – rechts 06.05.2018).

Das (sehr) frühsommerliche Wetter und natürlich der Wurmkompost lassen die Pflanzen schnell und kräftig wachsen.

Balkongemüse statt Supermarkt – Artikel im edit.Magazin

Multimediareportage über das urbane Gärtnern, dessen gesellschaftlichen Mehrwert erläutert durch Niko Paech (Prof. für Plurale Ökonomik, Universität Siegen) und natürlich die Geco-Kreislaufsysteme.

Sehr lesens-, hör- und anschauenswerter Artikel mit Animation des Geco-Anbauverfahrens und O-Tönen von drei Geco-Gärtner/innen.

Vielen Dank an Lena Böhler, Leonie Oberst und Anna Zimmermann (Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart) für den klasse Artikel.

Hier gehts zur Multimediareportage: http://www.edit-magazin.de/geco-gardens.html-0

Geco-Gardens im Radio-Interview bei SWR 4

‚Urban gardening Start Up hofft auf EU-Förderung‘ 

so lautet der Titel des Beitrages über Geco-Gardens, der am 30.11. in der Sendung ‚Studio Stuttgart‘ auf SWR 4  gesendet wurde.

Ein paar Tage zuvor hat die Autorin Sandra Kolnik Bastian vor einem Geco-Gartensystem zu dessen Funktionsweise und die Geco-Gärtnerin Carina Lang zu ihren bisherigen Erfahrungen interviewt: „Ich konnte schon relativ viel ernten, vor allen Dingen Salat und Spinat […] sogar soviel, dass ich schon abgeben musste“ (Carina Lang, Geco-Gärtnerin).

Den sehr hörenswerten Beitrag gibt es hier (mp3, 2:36min):

(SWR 4 Studio Stuttgart, 30.11.2017, Autorin: Sandra Kolnik)

 

 

KATANA-Projekt: Geco-Gardens eines der besten StartUps im Agrarbereich in der EU!

Das EU-geförderte Business Accelerator – Projekt KATANA sucht nach vielversprechenden Innovationen und zukunftsfähigen Business-Modellen im Agrarbereich. Ziel ist die Unterstützung der Firmenentwicklung von der Idee, über den Businessplan bis zu hin zur Markteinführung.

Im Frühjahr wurden die 100 besten europäischen StartUps durch ein ‚peer-2-peer‘ Auswahlverfahren ausgewählt. Bei insgesamt 506 Bewerbungen belegte Geco-Gardens den 2. Platz !!

Die letzten Monate hatten wir Zugang zu online Webinars, Coachings von erfahrenen Unternehmen und Training-Camps zu allen Themen rund um die Gründung und Etablierung von Unternehmen.

Ab Oktober geht es in die entscheidene Runde

Mittels Crowdfunding-Kampagne auf einer eigens dafür etablierten Plattform wird das Marktpotential evaluiert und wichtiges Feedback direkt von den Kunden gesammelt.

Unser Ziel ist es mit dem Erlös der Crowdfunding-Kampagne die Geco-Gartensysteme weiterzuentwickeln:

  • Einbau von Sensor- und Steuerungstechnik um die Automatisierung bedarfgerecheter und so ressouruceneffizienter zu machen – kurzum: Gemüse, Obst und Kräuter werden noch besser wachsen.
  • Entwicklung einer interaktiven App fürs Smartphone: Bewässerung und Düngung werden von überall aus steuerbar (bspw. vom Büro oder Urlaub) und alle Infos rund ums Gärtnern von der Aussaat bis zur Ernte an die Hand gegeben. So wird das biologische Gärtnern so einfach wie das Spielen von ‚FarmVille‘ – allerdings mit echter, schmackhafter Ernte!

Dafür kooperieren wir mit den erfahrenen Unternehmern im Hard- und Softwarebereich von Farmee aus Stuttgart. Zusammen gestalten wir die Städte der Zukunft grün, lebenswert und zukunftsfähig!

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung – KATANA fördert die 10 erfolgreichsten Crowdfunding-Kampagnen zusätzlich mit jeweils 100.000 € .

Eine großartige Chance – hilf uns diese zu nutzen und unterstütze unsere Kampagne:

(Laufzeit: 09.10.2017 bis 31.12.2017)

Neben der Vorbestellung von Geco-Gartensystemen mit Sensorik und App bieten wir viele Produkte sowie Informationen für Anfänger und Fortgeschrittene um Dich zum „Stadtgärtner“ zu machen.

Mit Geco-Gardens einfach überall ökologisch gärtnern

Praktikum im Bereich Online Marketing (m/w)

Geco-Gardens-LogoGeco-Gardens plant und baut vertikale, automatisierte Kleingartensysteme für die ökologische Eigenproduktion von Gemüse, Obst, Früchten und Kräutern vor der eigenen Türe mitten in der Stadt. Unser Ziel: Einfach überall ökologisch gärtnern. Um weiter zu wachsen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung im Bereich Online Marketing.

Deine Aufgabenschwerpunkte

  • Erstellung und Kreation von redaktionellem Content für alle bespielten Kanäle
  • Unterstützung bei der Erstellung und Umsetzung von Marketingstrategien
  • Unterstützung bei der Kundenakquise

Dein Profil – kommunikativ und motiviert

  • Du hast Lust darauf, etwas zu bewegen und besitzt eine hohe Online-Affinität
  • Du arbeitest selbstständig, zuverlässig und zielgerichtet
  • Du hast eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit

Dein Benefit

  • Die Arbeit in einem spannenden Start-Up, das vielfältige Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet
  • Attraktive Möglichkeiten dein Netzwerk auszubauen und eine steile Lernkurve
  • Verantwortung und die Möglichkeit viel beizutragen

So kannst du dich bewerben:

Ein aufwändiges Anschreiben ist nicht notwendig, schick doch einfach deinen Lebenslauf an info@geco-gardens.de

Geco-Gardens zum Bundesparteitag der Grünen eingeladen

„Bei den Planungen für die Stadt der Zukunft muss aber auch grün eine Rolle spielen“ (gruene-bundestag.de)

Das ökologische Anbauprinzip der Geco-Gartensysteme stieß auf großen Anklang bei den Abgeordneten – während der Ausstellung beim Parteitag vom 16.-18.06.2017 in Berlin.

 

 

 

 

 

 

Neben vielen interessanten Gesprächen mit Abgeordneten aus ganz Deutschland, zeigte sich auch die Stuttgarter Bundestagskandidatin Dr. Anna Christmann begeistert von Geco-Gardens (-> Facebook).

 

 

 

Während des Pitches von Bastian kam Cem Özedmir dazu. Er fragte nach der Funktionsweise der Gartensysteme und nach den Nutzpflanzen die darin angebaut werden können.  Abschließend wünschte er „viel Erfolg mit diesem tollen Konzept!“

„Gartenlust im Südwesten“ – SWR-Reportage mit Grünfisch e.V. und Geco-Gardens

In der Reportage „Gartenlust im Südwesten – Wo das Glück wächst“ des SWR-Fernsehn wird u.a.

  • der Aufbau und Betrieb der Grünfisch Aquaponik-Anlage in Stuttgart über zwei Jahre dokumentiert und
  • der Protoyp des Geco-Gartensystems in Bastians Garten vorgestellt.

Die Beiträge sind über die Reportage verteilt und können in der SWR-Mediathek noch bis Juni 2018 angeschaut werden.

 

Eröffnung der Aquaponik-Kleinanlage in der Stadteilbibliothek Plieningen

Im Rahmen der „Nachhaltigkeitstage 2017“ in Stuttgart wurde die Kleinanlage in der Bibliothek am 20.05.2017 zusammen mit zahlreichen Gästen feierlich eröffnet.

 

 

 

 

 

 

Große und kleine Besu­cher kön­nen nun die Aquapo­nik live erle­ben, den Kreis­lauf ken­nen­ler­nen und die Edu­tain­ment-Anlage zusam­men mit den Mit­ar­bei­tern betreuen.

Kurz zuvor wurden 10 Tilapia sowie Tomaten, Paprika, Chili, Gurken, Salate und Kräuter eingepflanzt und der ressourceneffiziente Produktionskreislauf gestartet. Bis zum Herbst wachsen die Fische zusammen mit den Gemüse- und Kräuterpflanzen im Innenhof der Stadteilbibliothek.

 

 

 

 

Die Mitarbeiter der Bibliothek gestalteten ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Spielen, Geschichten, Dekoration und Verköstigungen rund um das Thema „Fisch“.

Geplant und gebaut wurde die Aquaponik-Anlage durch unseren Verein „Grünfisch e.V.„, finanziert durch den Bezirksbeirat Plieningen/Birkach sowie durch Spenden der Besucher.

Die Stuttgart Zeitung berichtete über die Eröffnung (21.05.2017).